Der Borgfelder SPD Ortsverein feierte am Freitag vor dem 2. Advent seine Weihnachtsfeier im Salvia.

Der Ortsvereinsvorsitzende Alexander Keil ging vor über  20 anwesenden noch einmal auf die Ereignisse des Jahres ein und dankte allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit und Ihr Engagement insbesondere während des Bürgerschaftswahlkampfes.

Als Ehrengast war unser Bürgermeister Andreas Bovenschulte zu Gast, der direkt aus Berlin vom SPD-Parteitag gekommen ist.

Andreas Bovenschulte hat an diesem Abend den stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Ronald Thoms für 10 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

Der Bürgermeister hielt eine über 20 Minuten lange engagierte Rede, in der er auch auf die neue Doppelspitze in Berlin einging. Sein Ratschlag an die anwesenden Ortsvereinsmitglieder, lasst sie doch erst mal machen, und habt gerade am Anfang etwas Geduld. Ein Ausstieg aus der Groko darf kein Selbstzweck sein!

Er sprach alle aktuellen Themenfelder an  und verwies immer wieder auf die schwierige Lage in Bremen.. Die neue Regierung habe aber vieles auf den Weg gebracht, allerdings könne es in den ersten 100 Tagen nur um ein Anschieben gehen .Ziel  muss es aber sein für alle Bremer das Leben der Menschen vor Ort zu verbessern. Er bekam von den anwesenden Mitgliedern viel Applaus


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*